In fast jedem Hochglanzmagazin für Inneneinrichtung finden Sie Fotos, die atemberaubend schöne und stilvolle Designs mit antiken Gegenständen zeigen. Aber was sind Vintage-Möbel und wie unterscheiden sie sich von Antiquitäten?

Was macht Möbel altmodisch?

Möbel im Vintage-Stil oder Mode für antike Gegenstände

Es reicht nicht aus, dass Möbel nur alt sind, um sie Vintage zu nennen. Um unter diese Definition zu fallen, muss ein Einrichtungsgegenstand in einen bestimmten Zeitraum passen. Möbel werden als Vintage-Möbel eingestuft, wenn sie zwischen 30 und 100 Jahre alt sind. Alles, was älter als 100 Jahre ist, gilt als antik.

Das ist interessant! Interieur-Objekte, die aus den Jahren 1950-1980 stammen, gehören zum Retro-Stil.
Ein weiteres Kriterium, nach dem Oldtimer-Möbel definiert werden, ist ihre Serienproduktion. Je kleiner die Partie, desto wertvoller ist der Artikel. Aber selbst wenn die Möbel in loser Schüttung herausgegeben wurden, können sie nach einer Weile auch altmodisch werden. Es ist nicht notwendig, dass der Gegenstand der Inneneinrichtung einer berühmten Manufaktur oder einem berühmten Möbelhersteller gehörte. Es muss einfach die besten Eigenschaften der Epoche aufweisen, in der es hergestellt wurde.

Warum Möbel im Vintage-Stil?

Vintage-Möbel sind ein moderner Trend, und es gibt mehrere Gründe für ihre Beliebtheit.

Das einzigartige Aussehen von Vintage-Möbeln

Vintage-Dinge sind im Vergleich zu modernen Möbeln einzigartig, weil die Zeit zu ihren Gunsten spielt, auch wenn sie zu ihrer Zeit in Massen produziert und überall vertrieben wurden. Einrichtungsgegenstände mit Geschichte können Ihrem Design Individualität verleihen. Sie schaffen eine besondere Atmosphäre, die mit Hilfe moderner Dinge nicht reproduziert werden kann.

Wenn billig bedeutet nicht schlecht

Der Kauf von Möbeln im Vintage-Stil ermöglicht es Ihnen, wirklich Geld zu sparen. In vielen Städten entstanden Flohmärkte und Läden von Junkies, auf denen man wirklich einzigartige Gegenstände zu einem kleinen Preis finden kann. Darüber hinaus werden Sie angenehm überrascht sein von der Tatsache, dass Vintage-Möbel vergangener Jahre von höherer Qualität und aus besseren Materialien hergestellt sind als moderne Möbel.

Zwei Möglichkeiten, die Möbel im Vintage-Stil zu nutzen

Möbel im Vintage-Stil oder Mode für antike Gegenstände

Da Möbel im Vintage-Stil verschiedenen Epochen angehören, haben Sie zwei Möglichkeiten, sie im Innenraum zu verwenden. Erstens können Sie Gegenstände aus derselben Epoche auswählen und mit ihnen authentisches Design nachbilden, indem Sie die damalige Umgebung bis in die Details und Accessoires hinein kopieren.

Zweitens können Sie sorgfältig Vintage-Möbel auswählen und daraus Sets zusammenstellen oder sie mit modernen Dingen kombinieren, um ein trendiges, eklektisches Design zu erhalten. Wenn Sie Einrichtungsgegenstände aus verschiedenen Epochen kombinieren, empfehlen wir Ihnen dringend, darauf zu achten, dass sie zusammen harmonisch und ganzheitlich aussehen.

Helle Vertreter von Möbeln im Vintage-Stil

Unter der Fülle an alten Einrichtungsgegenständen gibt es einige der hellsten Vertreter dieser Richtung.

Kommoden und Buffets im Vintage-Stil

Einrichtungsgegenstände wie Kommoden und Buffets wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts verteilt und wurden damals in fast allen vorhandenen Richtungen verwendet. Heutzutage gehören sie zu den hellsten Vertretern der Möbel im Vintage-Stil.

Vintage-Kommode und Buffets erinnern wirklich an vergangene Zeiten, denn in modernen Möbelkollektionen sind solche Einrichtungsgegenstände immer seltener geworden.

Transformator-Bett

Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts patentierte William Lawrence Murphy seine Erfindung – den Bett-Transformator. Es ist mit einem Mechanismus ausgestattet, der es Ihnen ermöglicht, das Bett in eine aufrechte Position zu heben und so Platz im Zimmer zu schaffen. Vintage-Transformatorbetten sparen Platz in der Wohnung und machen den Innenraum funktionaler.

Messingbetten und Plüschsofas

Altmodische Messingbetten bringen eine überwältigende Atmosphäre von Gemütlichkeit und Antike in den Innenraum.

Auch voluminöse Teddysofas erzeugen den gleichen Effekt. Sie werden oft als Brennpunkte in Innenräumen im skandinavischen Stil verwendet. Und Vintage-Sofas können viel komfortabler sein als moderne konzeptionelle Modelle.

Wie passe ich Möbel im Vintage-Stil in andere Richtungen an?

Möbel im Vintage-Stil sind aufgrund ihres antiken Aussehens sehr originell. Das heißt aber nicht, dass sie nicht mit anderen Richtungen kombiniert werden kann.

Oldtimer-Möbel und Industrie-Loft

Möbel im Vintage-Stil oder Mode für antike Gegenstände

Das Grundkonzept der industriellen Richtungen – harmonische Kombinationen verschiedener architektonischer und innenarchitektonischer Lösungen. Rohe Ziegel- und Betonwände, Metalltreppen, Lüftungssysteme sehen in Kombination mit Objekten aus der Vergangenheit ganz natürlich aus.

Lofts sind bei Kreativen sehr begehrt, so dass sie die Präsenz von Vintage-Möbeln in der Einrichtung schätzen können.

Städtische Entwürfe fügen sich nahtlos in alte, schäbige Objekte ein, als ob sie zufällig auf einer Müllhalde liegen würden. Deshalb „fühlen“ sich Möbel im Vintage-Stil in einer so entspannten Atmosphäre an ihrem Platz an.

Oldtimer-Möbel in skandinavischen Innenräumen

Im skandinavischen Stil ist es nicht ungewöhnlich, im Inneren alte Möbel zu verwenden. Haben Sie von der Hygge-Philosophie gehört, bei der das Konzept auf der Idee beruht, dass der umgebende Raum so gemütlich und komfortabel wie möglich sein sollte? Dinge mit Geschichte machen das nordische Design wohnlich und komfortabel. Die Hauptsache ist, dass ihre Präsenz im Inneren dosiert werden sollte. Ein oder zwei Gegenstände reichen völlig aus, um das Design mit Vintage-Merkmalen zu versehen.

Alte Möbel und Eklektizismus

Vintage-Möbel sind ideal für Innenräume mit kombiniertem Stil. Eklektizismus ist eine kollektive Richtung, die die Merkmale anderer Stile akkumuliert. Die hellsten Vertreter sind Fusion, Boho, Kitsch. In eklektischen Innenräumen kann man sowohl Dingen mit Geschichte als auch modernen Objekten begegnen. Um in einem Raum Möbel im Vintage-Stil und Möbel aus anderen Richtungen zu kombinieren, verwenden Sie ein gemeinsames Farbschema, Ähnlichkeit in Materialien und Texturen.

Möbel im Vintage-Stil sollten nicht aus der Mode kommen, denn sie schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die mit den niedlichen Dingen im Herzen verbunden ist.